Solange wir noch Abstand voneinander einhalten müssen, gibt es die Klassen online via Zoom.

Freitags um halb sechs in Moabit, oder wo immer Sie sind


Einfach angenehm

Wie sitzen Sie gerade? Oder stehen Sie, den Kopf gebeugt auf ihr Handy blickend? Wie fühlt sich das im Nacken an? Wie in den Augen? Stehen beide Füße gleich fest auf dem Boden? Sind beide Pobacken im Kontakt mit der Sitzfläche?

Was macht ihr Unterkiefer wo ist ihre Zungenspitze? Wie bewegt sich ihr Daumen über das Glas des Telefons, wie ihr Zeigefinger auf dem Trackpad oder der Maus?

Feldenkrais® ist eine Methode bei der solche, am Anfang häufig ungewöhnliche und ungewohnte Fragen gestellt werden. Ein Scan unseres Selbst, eine Bestandsaufnahme darüber wie wir uns organisieren. In Feldenkrais® Klassen, auch ATMs genannt (für Awareness Through Movement, also Bewußtheit durch Bewegung) erforschen Sie, angeleitet durch den Lehrer Ihren Körper und seine Bewegungen. Oft liegen Sie dabei ganz entspannt auf dem Rücken und beobachten kleinste Bewegungen, wie ein Rollen des Kopfes von links nach rechts, oder das Heben eines Zeigefingers oder die Bewegung der Augäpfel hinter den geschlossenen Lidern. 


Nach ein paar Wiederholungen stellen Sie meist fest, dass noch viel mehr passiert, als nur diese eine Bewegung: Häufig machen wir viel zu viel, spannen Muskeln an, die für eine bestimmte Aktion gar nicht notwendig wären. Die meisten von uns kennen wohl den verspannten Nacken nach zu langen Stunden konzentrierten Arbeitens vor dem Bildschirm, oder das Ziehen im unteren Rücken am Ende eines sitzend verbrachten Arbeitstages. 



Durch Feldenkrais® können Sie lernen, unnötige Anstrengung zu vermeiden und sich in ihrem Alltag so zu organisieren, dass er sich angenehmer anfühlt. In den Klassen lernen Sie sich und ihre eigene Organisation besser kennen und können daraufhin Alternativen erforschen, die für Sie einfacher und angenehmer sind.